Bestattung

Der mit dem Sterbefall betraute Bestatter erteilt in der Regel auf Veranlassung der Hinterbliebenen den Auftrag zur Seebestattung an uns. Wir fordern dann als Reederei die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen beim zuständigen Krematorium zur Seebestattung an und lassen dies in Zusammenarbeit mit einem Bestattungsunternehmen vor Ort fachgerecht in eine Seeurne umfüllen.
Mit den Angehörigen wird durch den Bestatter oder direkt von uns ein Termin zur Seebestattung vereinbart und anschließend werden alle Details rund um die Fahrt besprochen.

Am Beisetzungstag wird die Urne an Bord unseres Schiffes überführt, dort stilvoll aufgebahrt und dem Anlass entsprechend, je nach Wunsch, mit Blumen geschmückt. Die Trauergemeinde kann je nach Schiffsgröße und Bestattungsort bis zu max. 150 Trauergäste umfassen.

Nach der Beisetzung erhalten die Angehörigen einen Logbuchauszug mit den genauen Koordinaten der Bestattungsstelle und einen Seekartenausschnitt.